Verkehrsausbildungszentrum 2018-01-25T09:01:05+00:00

Unser Verkehrsausbildungszentrum in Kelheim

Als Verkehrsausbildungszentrum sind wir kompetenter Ansprechpartner für Berufskraftfahrer – oder auch für angehende Berufskraftfahrer. Wir haben uns auf Ihre fundierte und praxisorientierte Aus-, Weiter- und Fortbildung spezialisiert. In unserer Fahrschule in Kelheim stehen Ihnen erfahrene Fahrlehrer und qualifizierte Dozenten zur Verfügung. Als zertifizierter Bildungsträger nach AZAV führen wir Weiterbildungsmaßnahmen durch, die von der Agentur für Arbeit gefördert werden. Wir bieten Ihnen den Erwerb aller Führerscheinklassen, sowie Gabelstaplerlehrgänge, LKW-Ladekranschulungen und Ladungssicherungsseminare an. Im Bereich EU-Berufskraftfahrergesetz bieten wir Ihnen in regelmäßigen Kursen den Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation als auch alle 5 Module zur Weiterbildung im gewerblichen Güter- und Personenkraftverkehr an.

Kurs zum Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation

Seit 2008 gilt für alle Führerscheinneulinge der Klassen D1, D1E, D, DE und seit 2009 für die Füherscheine der Klassen C1, C1E, C sowie CE die Pflicht zum Erwerb einer Grundqualifikation. Dadurch ist der reine Erwerb des Führerscheins der Klasse C, C1, CE, C1E und D, D1, DE, D1E bei gewerblicher Nutzung der Fahrerlaubnis nicht mehr ausreichend. Sie benötigen einen Nachweis der Grundqualifikation oder der beschleunigten Grundqualifikation mit abschließender IHK-Prüfung. Dies ist im Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) und der Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFVO) so festgelegt. Ziel des Gesetzes ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen sowie ein einheitliches Bildungsniveau innerhalb der Europäischen Union herzustellen. In unserer Fahrschule als Verkehrsausbildungszentrum können Sie diese beschleunigte Grundqualifikation in regelmäßig stattfindenden Kursen erlangen.

Fortbildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für Berufskraftfahrer

Neben der Grundqualifikation schreibt der Gesetzgeber für gewerbliche Kraftfahrer auch eine regelmäßige Weiterbildung – alle fünf Jahre – vor. Wir bieten Ihnen eine Vielzahl modularer Kurse für die Fortbildung an. Hier finden Sie eine Auflistung unserer fünf Fortbildungsmodule:

  • Modul 1: Eco Fahren – Das Perfektionstraining
  • Modul 2: Kontrollgeräte, Sozialvorschriften
  • Modul 3: Sicherheit im Fokus
  • Modul 4: Der Kunde im Mittelpunkt
  • Modul 5: Ladungssicherung optimieren

Alle Termine unserer Kurse – egal ob beschleunigte Grundqualifikation oder andere Weiterbildungsmaßnahmen – finden Sie übrigens in unserem Termin. Da wir ein zertifizierter Bildungsträger nach AZAV sind, können viele unserer Kurse auch von der Bundesagentur für Arbeit finanziert werden.

Finanzierung der Ausbildungs- oder Fortbildungsmaßnahmen durch die Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit vergibt seit Januar 2003 sogenannte Bildungsgutscheine für einen zuvor von Ihrem Jobcenter festgestellten Bildungsbedarf. Darunter fällt beispielsweise auch die Förderung des LKW-Führerscheins (Klasse C), des Traktorführerscheins (Klasse T) und des Busführerscheins (Klasse D). Unter festgelegten Bedingungen können Sie als Bildungsinteressent den Bildungsgutschein bei einem für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Träger Ihrer Wahl einlösen. Die Fahrschule Kandler ist als bundesweit zugelassender Bildungsträger bereits seit vielen Jahren zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt. Auf der Seite der Arbeitsagentur finden Sie übrigens auch eine Liste von einigen geförderten Kursen in unserer Fahrschule. Gerne beraten wir Sie über das Förderangebot und Ihre Fördermöglichkeiten.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!